Straßennamen

Am 22. November 2008 führte die Gemeindeverwaltung Büllingen für die Doppelortschaft Rocherath-Krinkelt Straßennamen ein. Die Namensgebungen der einzelnen Straßen sind u.a. von der Geschichtsgruppe Rocherath-Krinkelt ausgearbeitet worden. Sie basieren größtenteils auf bereits im Sprachgebrauch befindlichen Straßen- bzw. Flurnamen.

Wollen Sie wissen woher die Straßenamen stammen? Unter der Karte finden Sie die Antwort zu jeder Straße in unserer Doppelortschaft.

Straßennamen

Eine große Karte können Sie als PDF herunterladen, wenn Sie auf das Bild klicken.

 Rocherath

 Krinkelt

Am Kornhof D4-E3 Am Kahldeberg A8
Am Vlohs B4-C5 Auf der Höhe A6-B5
An Lotten D2-D3 Auf der Kull C6-C7
Auf dem Berg C4-D4 Borrengasse C6-C7
Auf der Gasse D3-D4 Büllinger Straße A8-C6
Dömengasse E3 Enkelberger Mühle E8
Dorfstraße C5-D4 Gerberweg C6-D6
Höteschgasse D5  Hüekant B5-C6
Kättringenhügel C-D5 Jelaserstraße C6
Lexandeschgasse D5 Langergasse C6-D6
Liesengasse C5 Lehnengasse C6
Lüsdell H2 Lütscheborren D6-F6
Märjengasse D4-E4 Mürringer Weg D6-D8
Messeweg A5-C5 Schmiedenweg C6-C7
Stroßengasse D5 Vierschillingweg C5-C6
Vennknepp D4 Wahlerscheider Straße D6-D5
Vierschillingweg C5-C6 Wirtzfelder Weg B6-A7
Vrunertsweg E3-F2 Zur Eicht C7
Wahlerscheider Straße D5-E1 Zur Hahnendell D5-G4
Wasserturmstraße E5-E3 Zur Ruest C7
Zum Saßevenn E3-H3
Zur Hahnendell D5-G4

Warum heißt meine Straße so?

A B D G H J K L M S V W Z

Am Kahldeberg

Flurname (in der Mundart “kahlde Beresch” = kalte Anhöhe)

Am Kornhof

Flurname (in der Mundart “Kooerenhòòf” = Haushof für Roggenanbau)

Am Trog

In der Mundart “den Tròòch” (= an der Viehtränke)

An Lotten

Nach dem Haus “Lotten” (geht auf den Vornamen Lotte zurück)

Auf dem Berg

Flurname der Felder am untersten Wegabschnitt (in der Mundart “op de Beresch” = auf der Anhöhe)

Auf der Gasse

In der Mundart “op d’Jaaß”

Auf der Höhe

Flurname (in der Mundart “op d’Hüe”)

Auf der Kull

Flurname (in der Mundart “op d’Kull” = Kaule, Vertiefung in der Landschaft)

Borrengasse

In der Mundart “Borrejaaß” (= Gasse am Born, am Quellbrunnen)

Büllinger Straße

Zum Nachbarort Büllingen führende Straße

Dömengasse

Nach dem Haus “Döme” (geht auf den Namen Dahmen/Dohmen zurück)

Dorfstraße

In Anlehnung an die Bezeichnungen “d’ Stroß” (= die Straße) und “dorch d’ Stroß” (= durch die Straße)

Enkelberger Mühle

Zur Erinnerung an die ehemalige gleichnamige Mühle (Enkelberg = Anhöhe auf der Mürringer Seite des Tals)

Gerberweg

zur Erinnerung an das Gerberhandwerk

Höteschgasse

Nach dem Haus “Hötesch” (geht auf den Namen Heuters zurück)

Hüekant

Entspricht der Mundart (= Höhenseite)

Jelaserstraße

Entspricht der Mundart (die Bedeutung von “Jelasser” – entspricht eigentlich “Gläser” – lässt sich bisher nicht zweifelsfrei klären)

Kättringenhügel

In der Mundart “Kättréngenhövvel” (nach dem Häusern “Kättrénge”, geht auf den Vornamen Katharina zurück)

Langergasse

Nach dem Haus “Langer” (geht auf den Namen Langer zurück)

Lehnengasse

Nach dem Haus “Liëne” (geht auf den Vornamen Helene zurück)

Lexandeschgasse

Nach dem Haus “Lexandesch” (geht auf den Vornamen Alexander zurück)

Liesengasse

Nach dem Haus “Liese” (geht auf den Vornamen Elisabeth zurück)

Lüsdell

Flurname, entspricht der Mundart (“äen d’Lüsdell”, Landschaftsform, hat jedoch nichts mit Läusen zu tun)

Lütscheborren

Flurname, entspricht der Mundart (weist auf Brunnen/Quellbrunnen hin)

Märjengasse

Nach dem Haus “Märje” (geht auf den Vornamen Maria zurück)

Messeweg

In der Mundart “Mäessewääsch” (zur Erinnerung daran, dass die Rocherather im 17. und 18. Jh. meist nach Wirtzfeld zur Messe gingen)

Mürringer Weg

Zum Nachbarort Mürringen führender Weg

Schmiedenweg

Zur Erinnerung an das Schmiedehandwerk

Stroßengasse

Nach dem Haus “Stroße” (geht auf “Straße” zurück, der Grund ist unbekannt)

Vennknepp

Entspricht der Mundart (nach dem Haus “Venn” und der mundartlichen Bezeichnung “Knäepp” für Feld mit Gefälle)

Vierschillingweg

Nach Carl Vierschilling (*1823 †1902), 1868-1902 Pfarrer von Rocherath-Krinkelt (“Kulturkämpfer”, Wohltäter und Kirchenbauer)

Vrunertsweg

Entspricht der Mundart (“Vruenert” geht vermutlich auf die bis zum 18. Jh. zu leistenden Frondienste zurück)

Wahlerscheider Straße

Zur Flur Wahlerscheid führende Straße

Wasserturmstraße

Nach dem seit den 1930er Jahren hier stehenden Wasserturm

Wirtzfelder Weg

Zum Nachbarort Wirtzfeld führender Weg

Zum Saßevenn

Weg zur Flur “Saßevenn”, entspricht der Mundart (= sumpfige Niederung)

Zur Eicht

Weg zur Flur “Äen d’Eescht” (Hinweis auf einen früheren Eichenwald)

Zur Hahnendell

Weg zur Flur “Hahnendell” (Landschaftsform)

Zur Ruest

Weg zur Flur “d’Ruest” (Landschaftsform)