GrenzEcho Lokalrunde macht Station in Rocherath-Krinkelt

Die LokalRunde ist eine Veranstaltungsreihe des GrenzEcho, die in der Regel einmal im Monat stattfindet, jeweils sonntagmorgens um 11 Uhr. Mit seiner Veranstaltungsreihe, die im Juni 2016 gestartet wurde, begibt sich das GrenzEcho quer durch Ostbelgien auf Tuchfühlung zu seinen Lesern, aber auch zur Bevölkerung im Allgemeinen. „Wir wollen dabei wissen: Was ist los in den Dörfern? Über was wird gesprochen, gestritten und gelacht?“, so das Motto. Es handelt sich um eine lockere Talkrunde, bei der vier oder fünf Gesprächspartner aus der Zivilgesellschaft mit zwei GE-Journalisten über aktuelle Themen und Entwicklungen in den Dörfern und Ortschaften diskutieren.

 Das Logo der GrenzEcho Lokalrunde

Das Logo der GrenzEcho Lokalrunde

Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt und endet jeweils mit einer Lokalrunde, die das GrenzEcho ausgibt. Die Themenwahl bei der LokalRunde geschieht nicht willkürlich. Aus diesem Grunde werden im Vorfeld jeder LokalRunde jeweils einige Bürger der betroffenen Ortschaften telefonisch kontaktiert. Sie werden darum gebeten, ihre Meinung zu sagen und das Wissen der Redaktion über Probleme und Sorgen zu vertiefen.

Am Sonntag 2. Juli ab 11 Uhr im Eifel-Ski-Zentrum sind Edgar Mackels und Manuel Hermann aus Wirtzfeld sowie Astrid Velz und Michel Bettendorff aus Rocherath-Krinkelt die Gesprächspartner der GE-Redaktion. Auch Stimmen aus dem Publikum dürfen sich selbstverständlich zu Wort melden.

Alle Infos zur Veranstaltungsreihe des GrenzEcho gibt es auf www.lokalrunde.be. Einen Nachbericht findet man in einer der nächsten Print-Ausgaben des GrenzEcho oder online auf www.grenzecho.net.

Kalender 2017

Flurgeschichten aus Rocherath-Krinkelt

…lautet der Titel des Kalenders der Geschichtsgruppe Rocherath-Krinkelt für das Jahr 2017. Einige Male sind wir auf das Thema „Flurnamen“ angesporchen worden. „Macht doch mal was daraus, bevor die Namen verloren gehen“. Das „Macht doch mal was draus“ war für uns garnicht so einfach. Aber genau so klar war uns, dass wir das Thema anpacken wollten. Eben aus dem Grund, dass viele Flurnamen in Vergessenheit geraten. Doch wie stellen wir die Flurnamen im Kalender dar? Nach einiger Recherche und viel Arbeit liegt das Werk jetzt vor. Eine kleine Karte im Anhang lässt die Blickwinkel der Fotos erkennen. Ihr soll später eine größere Karte folgen, die bereits in Arbeit ist.

Nachfolgend können Sie einen Auszug aus dem einleitenden Text der Kalenders bereits lesen:

Continue Reading Kalender 2017

Versammlung Februar 2016

In der erste Versammlung des neuen Jahres 2016  ging es um eine Vorauswahl der Bilder für den Kalender 2017. Soviel sei verraten, es wird um die Flurnamen gehen. Eine riesige Karte lag auf dem Tisch aus, auf der alle Flurnamen aufgeführt sind. Bevor wir uns aber in die Arbeit gestürzt haben, gab es eine Stärkung. Passend zu Aschermittwoch gab es Fisch und Kartoffeln zu einem leckern Bierchen.

Die Bilder der Versammlung können Sie hier sehen.

Continue Reading Versammlung Februar 2016