Das Wandgemälde in der Kirche

4. Das Wandgemälde von Frans Griesenbrock

Text: Wilfried Jousten

Im Jahre 1953 malte der Künstler Frans Griesenbrock das beeindruckende Wandgemälde im Altarraum der Kirche. Es ist ein künstlerisches und geistliches Angebot zugleich und möchte nicht nur eine theologische Botschaft­ vermitteln, sondern es hat auch gesellschafts­politische Aussagekraft.

Bei der ersten Betrachtung des Gemäldes wird die Aufmerksamkeit durch den symmetrischen Aufbau und die Führung der Diagonalen sowie durch das harmonische­ Spiel der Farben und Umrisse auf das zentrale Passionsgeschehen gelenkt.

Continue Reading 4. Das Wandgemälde von Frans Griesenbrock

Einweihungsurkunde der Pfarrkirche

3. Einweihung

Die Zeremonie der Einweihung fand am Mittwoch, dem 29. September 1954, bei recht kaltem Wetter statt. Zugleich wurde (nachträglich) das 150-jährige Bestehen der Pfarre Rocherath-Krinkelt gefeiert. Es war, wie das Grenz-Echo1 treffend beschrieb,

“der wohl größte Tag der Nachkriegsjahre”.

Continue Reading 3. Einweihung

Modell der heutigen Pfarrkirche

2. Betrachtung des neuen Kirchenbaus

Nach nur 1½ Jahren Bauzeit war die neue Kirche so weit, ihrer Bestimmung übergeben zu werden. Die Baukosten sind später mit 12.202.335 F angegeben worden2 (ohne Berücksichtigung der bereits im April 1952 gelieferten und 181.104 F teuren 2 neuen Glocken2, des Mobiliars und der erst 1963 für 707.742 F hergestellten Kirchenfenstern3).

Continue Reading 2. Betrachtung des neuen Kirchenbaus

Grundsteinlegung Pfarrkirche

1. Grundsteinlegung

Nachdem die Trümmer des Zweiten Weltkrieges beseitigt waren, wurde am 3. Mai 1953 der Grundstein eines neuen, prächtigen Gottesthause gelegt und eingesegnet. Über die damalige kirchliche Feier und die Symbolik des Grundsteins schrieb das GrenzEcho 4 folgende Zeilen:

Text: Werner Brüls

Continue Reading 1. Grundsteinlegung

Straßennamen

Am 22. November 2008 führte die Gemeindeverwaltung Büllingen für die Doppelortschaft Rocherath-Krinkelt Straßennamen ein. Die Namensgebungen der einzelnen Straßen sind u.a. von der Geschichtsgruppe Rocherath-Krinkelt ausgearbeitet worden. Sie basieren größtenteils auf bereits im Sprachgebrauch befindlichen Straßen- bzw. Flurnamen.

Continue Reading Straßennamen

Narzissen rund um Rocherath-Krinkelt

Im Holzwarchetal, zwischen Rocherath und Mürringen gelegen, findet alljährlich im April ein einmaliges Schauspiel statt. Ein gelber Blütenteppich erstreckt sich über die Wiesen des Tals. Zu dieser Zeit wird das Holzwarchetal zum Ausflugsziel vieler Besucher aus der Region und darüber hinaus. Auch das Perlenbachtal zeigt sich zu dieser Zeit in einem gelben Kleid.

Continue Reading Narzissen rund um Rocherath-Krinkelt

Das Schwalm- oder auch Perl(en)bachtal

Das Schwalmbachtal (auch Perl(en)bachtal) ist ein Naturschutzgebiet von beinahe 400 Hektar im belgisch-deutschen Grenzgebiet der Eifel. Der Perlenbach, der in Ostbelgien Schwalmbach genannt wird, setzt sich aus mehreren Quellbächen zusammen, die auf dem Gebiet des Truppenübungsplatzes Lager Elsenborn in Rocherath entspringen. Jedes Jahr aufs Neue verwandelt sich das Tal in ein gelbes Blumenmeer und lassen die Besucher staunen.

Continue Reading Das Schwalm- oder auch Perl(en)bachtal